WOS Galerie Logo

Biographie

John Kiki studierte unter anderem an der Camberwell School of Art und der Royal Academy Schools. Dort wurde er von den Künstlern Robert Medley und Frank Auerbach ausgebildet und gefördert. Nach seinem erfolgreichen Abschluss wechselte er auf Anraten von Frank Auerbach an die Royal Academy Schools. Schon während dem Studium entwickelte John Kiki seinen einzigartigen, unverwechselbaren Stil; eine Mischung zwischen figurativer Malerei, Abstraktion und Pop-Art.

Kiki stammt ursprünglich aus Zypern und hat sich intensiv mit der antiken Mythologie befasst, welche auch oft Themen seiner Gemälde sind. Die figurative Kunst begeistert John Kiki. Menschen und Mythen auf seinen Bildern lebendig werden zu lassen, sei es Amazon oder Epona, Leda und der Schwan oder Menschen die er im täglichen Leben beobachtet. Er will allen einen ganz eigenen Charakter geben.

Vor allem in Europa und den USA ist John als Künstler etabliert und gilt als Ausnahmetalent. Seine Kunstwerke werden von Kunstkritikern auf der ganzen Welt hoch gelobt. Trotz seiner grossen Erfolge ist John immer bescheiden geblieben.

Seine Ausstellung zieht auf der ganzen Welt ein begeistertes Publikum an. So widmete auch die Art Innsbruck 2020 John Kiki eine Messe-Sondershow mit über 25 grossformatigen Kunstwerken.

Kunstwerke John Kiki